Am Samstag den 25. April 2015 hat eine Hochzeit in der Kirche St. Georg stattgefunden. Da ca. 100 Personen zuzüglichen ihren Fahrzeugen (Motorräder, große Landwirtschaftliche Geräte und Oldtimer) erwartet wurden, hat die Feuerwehr Göggelsbuch sicherheitshalber ab 14 Uhr für gut eine Stunde den Verkehr großräumig um diesen Bereich umgeleitet.
  Wir möchten den neu vermählten Brautpaar Josef und Linda (geb. Wechsler) Schmidt von hier aus alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft wünschen.
 

Am Samstag den 11. April 2015 sind wir um 20:46 zu einer Ölspur zwischen Eismannsdorf und Minettenheim gerufen worden. Die Fahrzeugführerin kam mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und hat dabei ihren Unterboden stark beschädigt. Bis das Fahrzeug zum Stehen kam, haben sind über ca. 400m Öl und Kühlerflüssigkeit auf der Straße verteilt. Diese mussten von der Feuerwehr gebunden werden. Der Einsatz konnte nach knapp 1 Stunde beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:

Roth Land 4/2
Lampersdorf 8/1
Feuerwehr Göggelsbuch 43/1 (LF8)
Feuerwehr Allersberg 10/1 (KDoW), 40/1 (HLF20), 55/1 (GW Log.) und 61/1 (RW2)
 

Am Dienstag den 31. März 2015 hat der Orkan "Niklas" auch bei uns zu einem Alarm geführt. Zwischen Eismannsdorf und Minettenheim lag um 15:34 ein Baum über der Straße. Der Baum war aber beim Eintreffen der Einsatzkräfte schon zusammen geschnitten und auf die Seite gelegt worden. Daher konnten wir nach ein kleine Kontroll-Fahrt den Einsatz nach kurzer Zeit wieder beenden.

Eingesetzte Kräfte:

Lampersdorf 8/1
Florian Göggelsbuch 43/1 (LF8)
Florian Allersberg 40/2 (LF16)
 

Am Samstag den 28. März 2015 brannte aus bisher unbekannten Gründen eine Scheune in Eismannsdorf. Kurz nach der Alarmierung um 19:04 Uhr sind wir als erstes Löschfahrzeug am Einsatzort eingetroffen und haben begonnen Alles für den Löschangriff vorzubereiten. Neben der Scheune brannten ein Haufen mit Hackschnitzel, größere Mengen Stroh und ein paar landwirtschaftliche Maschinen, bei denen durch die große Hitzeeinwirkung immer wieder Reifen mit einem großen Knall platzten.

Nach ca. 1,5 Stunden war das eigentliche Feuer aus, eine Ausbreitung auf die benachtbarte Scheune konnte verhindert werden und die Nachlöscharbeiten konnten beginnen. Dafür wurde die Halle ausgeräumt, das Stroh und die Hackschnitzel auf einem Feld ausgebracht und abgelöscht.

Um ca. 1 Uhr konnten wir die Einsatzstelle verlassen, die Brandwacht übernahm die Feuerwehr Lampersdorf.

 

Eingesetzte Kräfte

Roth Land 1 (KBR Löchl)
UG ÖEL und UG Atemschutz
Feuerwehr Göggelsbuch 43/1 (LF8)
Feuerwehr Allersberg (u.a. Löschfahrzeuge und Tanklöschfahrzeug)
Feuerwehr Birkach 44/1 (TSF)
Feuerwehr Ebenried 44/1 (TSF)
Feuerwehr Hilpoltstein (u.a. Löschfahrzeug, Drehleiter, Tanker und Sonderlöschfahrzeug)
Feuerwehr Lampersdorf 45/1 (TSA)

weitere Fotos

Bilder und Film auf BR.de



  Am Sonntag den 08. März 2015 ereignete sich kurz nach 11:30 ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und Fahrradfahrer. Nach der Alarmierung um 11:43 mussten wir die Verkehrsregelung auf der Staatstraße St2225 zwischen Allersberg und Hilpoltstein bei der Kreuzung Polsdorf übernehmen. Der Einsatz dauerte knapp drei Stunden, da ein Gutachter die Unfallspuren sichern musste.
 

Eingesetzte Kräfte:

Roth Land 4/2
Roth Land 4/3
Feuerwehr Göggelsbuch 43/1
Feuerwehr Allersberg 10/1 (Kdow)
Feuerwehr Allersberg 40/1 (HLF 20)
Feuerwehr Allersberg 55/1 (LF 16) mit VSA
Feuerwehr Hilpoltstein 40/1 (LF 16)
PI Hilpoltstein
BRK Allersberg und Hilpoltstein

weitere Fotos